jobblog österreich - job für job, tag für tag


4
Jan
2007

mobile jobs

brunn am gebirge, einige jobs, it-mobile-firma, nuff saif

zu finden unter
http://www.dimoco.at/at_de/unternehmen/karriere.htm


DolmetscherIn

2 Junior Software EntwicklerInnen für Java und Datenbanken

Junior C/C++ Developer

Senior Software EntwicklerInnen für Java und Datenbanken

Web Engineer/Frontend Entwickler

Junior Test & Quality Engineer

Senior Test & Quality Engineer

Sales Engineer

IT Support Mitarbeiter

Senior Software Developer für Java und Datenbanken

Senior C/C++ Developer

3
Jan
2007

job algorithmus made by google

http://www.nytimes.com/2007/01/03/technology/03google.html?_r=1&oref=slogin

zusammenfassend: 300 frage katalog, der computer wählt aus wer zu google passt wer nicht.

frechheit nicht? nope eine notwendigkeit für firmen mit einer hohen quantität an bewerbungen, und vor allem, die zukunft, und ein business produkt welches google bald weiterverkaufen (mögliche kandidaten: HP, mcdonalds) wird.

bin dafür das so schnell wie möglich in ö einzuführen, der titelfetischismus hier is ja das letzte vom letzten (und alle die sagen den gibts nicht mehr sind lügner oder geübt in realitätsverweigerung)

auch ja, sehe hier ein neues freelancer geschäftsfeld: G-jobalgorithm-optimzers

OLPC sponsorship

gute idee, mitmachen http://onelaptopperchildsponsorship.blogr.com/stories/44496/

eine millionen postings damit mr. negroponte OLPC für andere interessierte zur verfügung stellt

Leitende(n) Redakteur(in) Print/Online für den Fachbereich

hmmmm als erstes waren meine rss reader (bloglines u. google reader) mit weihnachtswünschen verstopft, dann mit silvestermist. da lies ich das bloggen doch gleich. tip an die sog. blogosphäre: bitte, bitte keine happypeppi es ist irgendeinfeiertag wünsche mehr. und keine jahresrückblicke. ok, wie auch immer, es geht weiter mit ner neuen sehr speziellen position

via jobpilot
http://www.jobpilot.at/misc/adframe/jobpilot/7d6/33/1816617.htm

Als führendes Verlags- und Medienhaus unterstützen wir unsere Kunden mit Fachinformationen von höchster Qualität und maximalem Anwendernutzen. Wir produzieren Fachzeitschriften, Online-Produkte, Bücher und Loseblattwerke.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n)


Leitende(n) Redakteur(in)
Print/Online für den Fachbereich
TGA Technische Gebäudeausrüstung

Ihr Aufgabengebiet

* Koordinierung der internen Redaktionsabläufe von Print-/Online-Medien
* Besuch von Fachveranstaltungen und Messen
* Durchführung von Recherchen, Reportagen, Interviews
* Fachliche und formale Bearbeitung von Manuskripten und Bildauswahl
* Führung von externen Redakteuren
* Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie DTP und Verkauf

Ihre Fähigkeiten

* Erfahrung mit Redaktions/Produktionsabläufen (Print-/Online-Medien)
* Technisches Grundverständnis im Bereich Gebäudetechnik (eventuell HTL, FH)
* Gute Deutschkenntnisse (Redigieren, Schreiben)
* Recherche-Fähigkeiten (Reportagen)
* Kommunikative Fähigkeiten (Kunden, externe Redakteure, interne Nahtstellen)
* Organisatorische Fähigkeiten (Termineinhaltung, Texte und Bilder einholen, Autorenführung, Seitenspiegel erstellen)
* Administrative Fähigkeiten (Postbearbeitung, Manus-Übergabe an DTP)
* Zeitmanagement-Fähigkeiten („Spitzenzeiten“ jeweils vor Heftproduktion)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:
WEKA-Verlag GmbH, z.H. Frau Weber, Linzer Straße 430, 1140 Wien
E-Mail: Denise.Weber@weka.at

23
Dez
2006

quaero theseus - wie man innovation nicht macht

tolle zusammenfassung des fiaskos unter
http://svizzer.wordpress.com/2006/12/21/denn-sie-wissen-nicht-was-sie-tun/

Google Compete Lead

micrososft vs google - eine stellenausschreibung

via
http://www.microsoft.com/germany/careers/jobs/beschreibung.aspx?id=C4DBDA57-55F1-47F0-B6C9-A644219528B0&ort=M%C3%BCnchen&art=Feste%20Anstellung&bereich=Marketing
gecovert vom excellenten handelsblatt webwacher blog http://webwatcher.blogg.de/eintrag.php?id=26

Google Compete Lead

Location: München
Employment: Full time employee
Array: Marketing
HR Contact: Malcolm Kirkby

Google Compete Lead

This job’s purpose is to execute local Google Compete initiatives, orchestrating across the SMSG and MSN organizations. The Google Compete Lead will also develop local strategies to address short-term and long-term opportunities. This role manages all competitive escalations relating to Google and serves as the local/regional spokesperson for Google Compete PR and AR. The role is responsible for local/regional competitive intelligence and for maintaining a close relationship to the Corp Google Compete team.

Responsibility
Program Development and Execution – Drive execution of Microsoft’s global Google Compete initiatives, orchestrating across all SMSG groups and the local/regional MSN/Windows Live teams. Drive adoption of Google Compete initiatives through other Microsoft teams in order to ensure distributed execution. Be accountable for ultimate business results (market share, wins, revenue) related to Google Compete initiatives, such as Search in the Enterprise and Mid-Market. Manage incentives and contests to drive results in the Microsoft field to win vs. Google.

Develop a plan for successful execution of these Google compete programs including communication, monitoring of results, and incorporation of the learnings back into the programs in order to drive continuous improvement.
Develop and execute local/regional Google Compete field strategies and initiatives that are specific to the local/regional market, keeping the Corp team informed of progress and learnings.

Raise the visibility of Google Compete initiatives to senior managers based on the strategic importance to Microsoft in order to ensure ongoing support for execution and the necessary resources, including budget and people.
Engage directly in local/regional competitive situations, including customer and partner opportunities to provide deep Google Compete expertise. Serve as the escalation point for local/regional Google Compete escalations.

Work with the appropriate Corp teams to bring resources, expertise and executive engagement necessary to win in the toughest competitive situations. Follow-up on escalations to ensure closure. Report wins, losses and lessons-learned back to Corp and to the Google Compete Leads community in order to share best practices and new learnings.

Competitive Strategy and Analysis – Stay deeply connected with the Corp Google Compete Team and with the local/regional Windows Live product management and marketing teams to be informed of Google-competitive products, services and marketing strategies. Analyze Google’s local/regional activities and presence. Develop effective local/regional strategies to address competitive threats from Google as well as Microsoft opportunities. Communicate insights about Google to the Corp Google Compete team and to senior management.

Participate in global Google Compete strategy development, providing local/regional perspectives and insightful strategic thinking. Conduct local/regional strategy development workshops, competitive simulations and conferences. Listen well to feedback and information coming from across Microsoft, both Corp and field, regarding Google and competitive strategies. Work closely with the GM, Strategy Development to assimilate this information back into the global strategy development processes. Drive changes to competitive strategies based on internal and external feedback.

Document competitive strategies with an eye toward clarity and simplicity. Provide competitive insights and guidance during leadership and planning forums such as PRISM, MYRs and quarterly SMSG sync meetings.

Internal and External Communications – Bring competitive intelligence to the masses at Microsoft. Raise awareness across the subsidiary/region of competitive trends and specific threats and opportunities. Broadly inform different Microsoft groups about our competitive strategies and action plans. Continuously update information to other groups in Microsoft through use of regular communication vehicles – web sites, newsletters, RSS feeds, presentations, conferences, etc.

Based on Corp guidance, build the local/regional plan for communicating competitive strategies externally in the most appropriate way – to the media, analysts, customers, partners, digiterati, influentials, etc. Working with Corp, subsidiary/region and MSN PR, build a proactive PR/AR plan to improve perceptions about Microsoft and enable us to react quickly, and in a unified way across the company, to competitive developments (e.g., competitor announcements). Coordinate with local LCA/image/citizenship teams to ensure consistency in messaging (e.g., privacy, security). Provide input into Corp-driven external market research to understand perceptions about Microsoft and competitors. Analyze local/regional perceptions data in order to create a PR/AR plan that targets perception change.

Execute on the PR/AR plan by building relationships with key analysts and members of the press. Tell our story externally by participating directly in execution of the PR/AR plan. Collect input and feedback from external sources. Create mechanisms to solicit feedback. Communicate the value that Microsoft places on external feedback. Drive feedback and information gathered from external sources back into the strategy development process, following-through to ensure appropriate adjustments to Microsoft’s competitive strategies.

Required 10+ years of related experience
Bachelor’s Degree (B.S./B.A.) & MBA

20
Dez
2006

oe24 als referenz?

die trauen sich was

http://www.blog24.at/ von der pxp group werben tatsächlich damit. peinlich.

another dead blog

http://steel.twoday.net/ einer der witzigsten bogs im deutschen sprachraum (und he, ich hab sie alle gelesen, kleine übertreibung) wird anscheinend nicht mehr upgedatet (von hr. polizeibeamten steel). und das kurze zeit bevor power blogger robert basic http://www.basicthinking.de/blog/2006/12/13/du-bist-steel/ auf ihn verwiesen hat. gibts da einen zusammenhang? auf jedenfall ist steel durch jenes posting wesentich berühmte geworden, zu berühmt?

Web-Entwickler/in (20 Std.)

für den öamtc, teilzeit ..... tip an berufsanfänger: macht es, die arbeit wird immer mehr je länger man dabei ist, ehrlich. fang klein an, es kommt mehr und mehr und euer lebensstandard (a.k.a. kosten) steigen.

vie karriere.at
http://www.karriere.at/stellenangebote/1/25444/
abgebildet wird das da http://www.karriere.at/stellenangebote/showjob.php?unt_id=5214&joblink=http://www.oeamtc.at/netautor/na_pro/appl/na_professional/parse.php3?mlay_id=1000305%3CAND%3Emdoc_id=1122355&jobtitel=Web-Entwickler/in%20(20%20Std.)&idjob=25444
über einen umweg von frame in frame in frame (konnte nicht nachzählen) ... 20h ob das reicht?

Der ÖAMTC sucht für den Standort Schubertring/Kantgasse eine/n

Web-Entwickler/in (20 Std.)

Aufgabenbereich:

* Entwicklung von Web-Applikationen
* Monitoring und Sicherstellen des laufenden Betriebes von Applikationen
* Erstellen von Analysen und Spezifikationen

Voraussetzungen:

* HTL oder Studium mit IT-Schwerpunkt
* mindestens 2 Jahre Erfahrung in der Softwareentwcklung (Java)
* Umfangreiche Erfahrungen
o mit Java, JavaScript, CSS, MySQL, Linux
o mit XML und darauf basierenden Standards wie XPath, XSLT und XML Schema
o mit objektorientierten Analyse- und Designmethoden
* Hilfreiche Erfahrungen
o Guten Überblick und Engagement im OpenSource-Umfeld
o Cocoon, Ant, Eclipse, Bash, Spring, ORM-Tools (z.B. Hybernate), LDAP, ORACLE
* Gute Englisch-Kenntnisse
* Initiative, selbstständiges Arbeiten und große Verlässlichkeit

Leistungen:
Wir bieten Ihnen ein eigenständiges Aufgabengebiet, attraktive Arbeitsbedingungen und die Sicherheit eines großen Dienstleistungsunternehmens.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mit ausführlicher Beschreibung Ihrer bisherigen Erfahrungen in den oben angesprochenen Wissensgebieten) an:

ÖAMTC
Personalentwicklung, Training & Recruitment
Schubertring 1-3
1010 Wien

online bewerben!

oder per E-Mail an: personal@oeamtc.at

19
Dez
2006

Provisioning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
http://de.wikipedia.org/wiki/Provisioning

Provisioning, also "Beschaffung, Versorgen" bezeichnet die Prozesse, die nötig sind, um einen Anwender eines IT-Systems mit den grundsätzlichen Voraussetzungen für seine Tätigkeit auszustatten.
Dies können folgende Dinge sein:

* Eintrag in der EDV der Personalabteilung, im Personalsystem
* Benutzername
* Passwort
* E-Mail-Konto
* Zugang zu Anwendungssoftware (wie Buchhaltungssystemen, Warenwirtschaft, etc.)
* Zugang zu Gebäuden (per Zugangskarte)
* Telefonnummer, Eintrag in der Telefonanlage
* Parkplatz
* Büromaterial
* usw.

Es sind also primär EDV-getriebene Prozesse gemeint, die aber um Nicht-EDV-Prozesse ergänzt werden können. Diese Prozesse existieren meist schon als Laufzettel, werden aber im Rahmen einer Standardisierung und Computerisierung der Prozesse elektronisch abgebildet.

Das Fachwort wird vor allem angewandt im Zusammenhang mit Identitätsmanagement, bei Meta-Verzeichnissen, die oft um Workflows erweitert werden, um die Benutzerverwaltung schneller zu machen und zu automatisieren, aber auch in der Mobilfunk-Industrie.

Innovation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
http://de.wikipedia.org/wiki/Innovation

Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist von den lateinischen Begriffen novus „neu“ und innovatio „etwas neu Geschaffenes“ abgeleitet. Im Deutschen wird der Begriff heute im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen sowie für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet.


http://en.wikipedia.org/wiki/Innovation
In economics, business and government policy,- something new - must be substantially different, not an insignificant change. In economics the change must increase value, customer value, or producer value. Innovations are intended to make someone better off, and the succession of many innovations grows the whole economy.

The term innovation may refer to both radical and incremental changes to products, processes or services. The often unspoken goal of innovation is to solve a problem. Innovation is an important topic in the study of economics, business, technology, sociology, and engineering. Since innovation is also considered a major driver of the economy, the factors that lead to innovation are also considered to be critical to policy makers.


meine liebste deffinition von innovation ist aber immer noch die jene aus der technology review 10/06 S88f (welche ich hier nicht copy/paste)

ein web 2.0 report für 170 EUR

http://web2.0report.de./index2.html

hmm also irgendwer hat da was am web 2.0 verstanden. und das was in der presseaussendung steht http://www.ots.at/presseaussendung.php?schluessel=OTS_20061212_OTS0149&ch=wirtschaft
find ich auch eher das übliche blabla .... irgendwer spät dran?

neue chefredaktion für www.netzeitung.de

neue chefs: Dr. Michael Angele (vorher schon netzzeitung) und
Matthias Ehlert (vorher wo anders)

der alte chef (und netzzeitungsgründer) Dr. Michael Maier kauft über seine (ander/neue??) firma blogform ein portal namens http://www.readers-edition.de/

fazit: es tut sich auch in d. was auf der user generated content front

sz - sueddeutsche mit round corners und einem hauch von digg

http://www.sueddeutsche.de .... zumindest der nachrichtenteil ist neu der rest noch alt und nicht stimmig, epaper so wies die nachrichten verwenden hab i aus dem internetblickwinkel nu nie verstanden, standard.at hat seine version schon vor jahren aufgegeben und das mit recht.

zur neuen http://www.sueddeutsche.de .... ein halber relaunch, hätten die anderen rubriken gleich mitziehen sollen aber he, jeder projektmanager weiß weilche ratenschwänze an arbeit ein relaunch nach sich zieht, ein halber relaunch besser als gar keiner.

sauber, offen und erweiterbar, schlüssig, bilder auf denen man etwas erkennt, guter lesefluss ... finds ziemlich cool,. nur die subnavigation ist noch immer in channels anstatt einer tagcloud (ok, vielleicht vertretbar bei einer onlinezeitung mit festen ressorts) aber die channels sieht man erst am zweiten blick, aber ok, einmal gefunden und im gehirn abgelegt gut nutzbar.

die fotos in den artikeln immer nu a bissi klein, wäre nicht nötig, aber der zoom zoomt die bilder dann doch a in erkennbare größe (warum in einen pop up, keine ahnung). die länge der artikel und die absätze allgemein sehr leserfreundlich. toll gemacht. bei den weiteren artikeln ist der fette artikel nicht verlinikt sondern nur der text und der weiter link, warum dies?

und das wichtigste, die ecken der kästchen sind nicht mehr eckig!

noch immer keine postingfunktion und keine trackbacks? wieso eigentlich, wenn schon eine redaktion dann soll sie arbeiten, warum der verzicht auf user generated content? ev. ein nächster schritt, man wird sehen.

bei den artiklen ganz unten eine box mit leser empfehlen - eine reihung der artikel nach anzahl ihrer versendungen ... ok, ist der hauch eines hauches von digg ..... ok, eher eine andeutung eines hauches eines hauches von digg

alles in allem eine gelungene onlineseite mit der klarheit und erweiterbarkeit eines guten blogs und den inhalten einer tollen redaktion. keine kommentare, eine verpasste gelegenheit

ach ja, hier der link auf die jobbörsenseite (alt)
http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/
ca. 10 stellenanzeigen high profile für österreich

APA - Austria Press Agency - ControllerIn

die APA (Austria Presse Agentur) expandiert = jobs

via jobpilot
http://www.jobpilot.at/misc/adframe/jobpilot/7d6/2e/1775553.htm

Wir sind ein erfolgreiches, innovatives Unternehmen mit weiteren Internationalisierungsvorhaben und suchen zur Verstärkung unseres motivierten Teams eine/einen engagierte/n

CONTROLLER/IN

wir gucken nach wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Controlling

Controlling (sprich: Kontroling, von engl. to control für steuern, regeln, nicht: Kontrolle) ist ein umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur Unterstützung der Geschäftsleitung und der führungsverantwortlichen Stellen bei der ergebnisorientierten Planung und Umsetzung unternehmerischer Aktivitäten.

Gegenstand des Controllings ist die Beschaffung, Aufbereitung, Analyse und Kommunikation von Daten zur Vorbereitung zielsetzungsgerechter Entscheidungen.

Controlling befasst sich mit der Konzeption und dem Betrieb von qualitativen und quantitativen Steuerungsinstrumenten, der Ausrichtung der Steuergrößen auf die strategischen Zielgrößen, mit der Koordination der Informationsflüsse, mit der Moderation der Analyse und Interpretation der Messergebnisse und der Unterstützung der Entscheidungsprozesse des Managements.


weiter mit dem inserat



Das Aufgabengebiet umfasst neben laufenden Kostenrechnungstätigkeiten, die Mitarbeit bei der Implementierung eines Planungs-Tools sowie die laufende Pflege des Berichtswesens für die Firmengruppe.

Wir wenden uns an motivierte Persönlichkeiten mit betriebswirtschaftlichen Fachwissen, vorzugsweise FH-Abschluss oder HAK mit Kostenrechnerprüfung oder Controllerausbildung sowie Berufspraxis. Sehr gute EDV- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus. Persönlich überzeugen Sie uns durch analytisches Denkvermögen, rasche Auffassungsgabe und hohe Flexibilität.

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet mit Entwicklungsmöglichkeiten in einem innovativen expandierenden Umfeld.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

APA - Austria Presse Agentur rGenmbH
Personalmanagement
Laimgrubengasse 10
1060 Wien
Email: apacademy@apa.at
Web: www.apa.at

18
Dez
2006

Quaero minus Frankreich = Theseus

Quaero (lateinisch ich suche) zu Theseus (der Typ welcher den Minotaurus erschlagen hat) ... wie kommen die staatliche gesponsorten Firmen auf solchen Namen?

Toller Kommentar von hr. alexander
http://jobblog.twoday.net/stories/3078763/#comments
von http://svizzer.wordpress.com/

und die heise News hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/82708

und wenn der semantic web ansatz so toll funktionieren würde, hät google ihn schon umgesetzt. lasst euch um die kohle was neues einfallen!

ansonsten sollte man theseus beobachten, ergeben sich ws. doch einige neue jobs für internetaffine knowledgeworker.

creating passionate users

von anfang an
hab beschlossen den blog vom ersten artikel an zu lesen, hier gehts los
http://headrush.typepad.com/creating_passionate_users/2004/week52/index.html

bloggers blogging about the blogosphere

wenn euch das nicht genug ist, hier eine workflow methode wie man an neu infos zu jedem themenbereich kommt

in stichworten, frei nach http://marshallk.com/open-sourcing-my-techcrunch-work-flow

- starting point (das, was ich jetzt weiß und ich weiß, dass ich in einer woche mehr weiß)

1. startpages verwenden (http://originalsignal.com/, http://pageflakes.com/ ) ich persönlich verwende google personalized homepage bin aber in letzter zeit immer unzufriedender weil ich mir denke, dass mehr mögich sein muss, und die auswahl an widgets ist eher gering im vergleich zu konkurrenz, umstieg diese woche

2. feed reader gut organisiert halten - offline feed reader in betracht ziehen falls reiseaktivität

2. das wichtigste per IM oder sms - http://zaptxt.com/

that's it, kommt ma a a bissi wenig vor. mich interssiert mehr, was im kopf passiert mit der informatione

werd genauer recherchieren

jobblog als neue einnahmequelle

Guy Kawasaki vercheckt Jobs (40 USD für 30 Tage), vorgemacht hats wohl Problogger

.. eine tolle einnahmequelle für blogger welche eine echte fachöffentlichkeit ansprechen. und ganz ehrlich, diesen ungefilterten mist auf jobbörsen ist für high potentials echt eine zumutung. jobbörsen sollten schleunigst ein partnerprogramm ins leben rufen für jene jobs auf blogs ausschreibung.

mal sehen (oder nichtsehen, hoffe aber auf sehen)

quaero und die europäische innovation

ein widerspruch

die ganze welt redet von google, informationen zugänglich machen und innovation fördern

und anstatt strukturen für innovation zu schaffen (so auf: lasst uns in ruhe arbeiten und wertschöpfen und dinge ausprobieren) wird eine suchmaschine ausgeschrieben http://www.bundestag.de/aktuell/hib/2006/2006_374/07.html

das war da in diesem text steht klingt nicht besonders innovativ, sondern eher nach einen "wir wollen das auch können" projekt, und wenn dann noch jede beteiligte regierung mitreden will landet das teil im mittelmässigen unnützen kompomiss (dort wo sich innovation nicht absipielt)

hmmmmmmmm... ich bin dafür, dass sich die APA (http://www.apa.at) bewirbt und die jobs nach wien holt und das beste aus dieser seltsamen art von technologieförderung macht. sie hat das know-how und kann mit staaten und organisationen gut umgehen, es fehlt aber die start-up einstellung (die ist bei so ner ausschreibung aber ws. sowieso hinderlich)

an yahoo

insourced eure jobausschreibungen, die seite von http://www.globalsuccessor.com is ja schrecklich

Business Development Manager - Yahoo! Search Marketing

für yahoo deutschland und die sind laut impressum http://at.docs.yahoo.com/pr/contact.html in münchen angesiedelt

Adresse:
Holzstraße 30
80469 München
Deutschland - Germany



(c.c.a.license)

via yahoohomepage welche einen auf
http://gs.globalsuccessor.com/fe/tpl_yahoo01.asp?s=TUdFcINkXvMYdAaMvs&jobid=29585,2379546071&key=6333724&c=726186688702&pagestamp=selaypyzsqhbvljnmp
weiterverweist (irgendwie sind die link und der siteaufbau von yahoo nicht ganz schlüssig (mit links wie "klicken sie hier" ... finde die bräuchten einen "url design manager" o.ä.)

Business Development Manager - Yahoo! Search Marketing


Ref 734
Country Germany
Function Business Development
Position Type Permanent

Das Unternehmen

Yahoo! Search Marketing bietet kommerzielle Suchdienste im Internet. Das internationale Unternehmen führt potenzielle Kunden mit konkreten Bedürfnissen und Anbieter entsprechender Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit zusammen. Yahoo! Search Marketing Deutschland hat seinen Sitz in München und startete im Februar 2002 unter dem Namen Overture Services. Zum deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing gehören unter anderem 1& 1, Allesklar, Arcor, Fireball, GMX, Hotbot, Lycos, MSN, WEB.DE und Yahoo!. In Deutschland setzen Werbekunden wie comdirect, DiBa, Dertour, Expedia, fleurop.de, Neckermann und Olympus auf das Geschäftsmodell von Yahoo! Search Marketing.

Yahoo! Inc. ist weltweit eine der führenden Internetmarken und eines der am häufigsten frequentierten Webangebote. Das Ziel von Yahoo! ist es, seinen Usern umfassende Online-Produkte und -Dienste für das tägliche Leben zur Verfügung zu stellen. Unternehmenskunden bietet Yahoo! ein weit reichendes Angebot an Marketing-Instrumenten und -Lösungen, um die Nutzer in aller Welt zu erreichen. Yahoo! hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA.




Aufgabenbeschreibung

* Erweiterung des bestehenden Partnernetzwerks durch Akquisition neuer Partner
* Identifizierung potentieller Partner in definierten Segmenten
* Management des gesamten Akquisitionsprozesses, inklusive:
o Erstellung finanzieller Modelle
o Angebotserstellung- und präsentation
o Vertragsgestaltung- und verhandlung
* Identifizierung neuer Vertriebssegmente bzw. Umsatzpotentiale
* Enge Zusammenarbeit mit Kollegen aus England, USA und anderen europäischen Länden
* Betreuung bestehender Distributionspartner


Ihr Profil

* Profunde Kenntnisse der Onlinebranche
* Abschlussicherheit und Spass am Verkaufen
* Starke Ergebnis- und Lösungsorientierung
* Hohes Mass an Eigeninitiative and Engagement
* Flexibilität und die Fähigkeit, kreative Lösungsansätze zu entwickeln
* Präsentations- und Verhandlungssicherheit
* Sicherheit im Umgang mit Excel
* Sehr gute Englischkenntnisse


Wir erwarten

* Ein Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung und/oder Berufserfahrung
* Mindstens 3-5 Jahre Berufserfahrung in der Medienbranche, idealerweise Online-Medien, im Bereich Vertrieb, Business Development oder Produkt Management
* Nachgewiesene Abschlussicherheit bzw. Vertriebserfolge

Wir bieten

* Mitarbeit beim größten und bekanntesten Internetportal der Welt
* Einen umfassenden Verantwortungsbereich mit viel Gestaltungsspielraum
* Ein professionelles Team und hohe Umsetzungsgeschwindigkeit
* Internationales Arbeitsumfeld

17
Dez
2006

Are you too clever for your own good?

"Are you too clever for your own good?" diese phrase gerade zum ersten mal gelesen (http://www.google.de/support/jobs/bin/answer.py?answer=53267) und hinterfragt. was bedeutet diese jene redewendung? "Bist du für dein eigenes gutes zu gescheit? " wirds wohl nicht sein. hmmmmm bitte um auskunft, thx

Redaktionsmitarbeiter/-in

http://www.geizhals.at, häßliche aber tolle seite mit konzept und toller maven community

via
http://unternehmen.geizhals.at/info/jobs.html

Redaktionsmitarbeiter/-in (38,5h)

Redaktionsmitarbeiter/-in (20-30h)
Die Datenpflege, Qualitätskontrolle und der Kundensupport sind zentrale Tätigkeiten, von denen unser Erfolg maßgeblich abhängt. Als Teilzeit-/Vollzeit-Redakteur in unserem jungen Team (ca. 20-25 Jahre, tw. Studenten) sind Sie dafür verantwortlich, unseren Besuchern und Kunden eine optimale Leistung zu bieten und die Attraktivität unserer Plattform zu erhalten und zu steigern.

Wir setzen schnelle Auffassungsgabe, Präzision, Effizienz, Verantwortungsbewußtsein und grundlegendes technisches Verständnis der internen Abläufe voraus, sowie Erfahrung mit (oder Interesse an) Produkten in mehreren der Bereiche: EDV, Software, Spielkonsolen & Games, Audio/HIFI, Unterhaltungselektronik, Video & Foto. Als Schnittstelle zwischen Kunden und Technik sollten Sie zudem kommunikativ, belastbar und geduldig sein. ;-) Langjährige Geizhals-User, evtl. mit Berufserfahrung im Handelsgewerbe, sind natürlich besonders gut für diese Stelle geeignet.

Teilzeitmitarbeitern wird eine relativ flexible Zeiteinteilung geboten.

jobs@geizhals.at

16
Dez
2006

Webmaster Intranet & Internet (m/w) – 50 % Teilzeit

bei SAP aber, hmmmmmm, es geht nicht um webmaster sondern um eknen content-herum-macher. webmaster ist in meiner deffinition jemand der sich um server, backend und frontend kümmert. hier gehts um cms sachen reinstellen, a bissi photoshoppen und indesignen, quarken.

falsche bezeichnung, dennoch ws. ganz netter bisser langweiliger job (so von der beschreibung) ev. gut für jemanden der sonst noch projekte durchziehen will

via derstandard.at
http://derstandard.at/?url=/Stellenmarkt/dyn/detail.asp%3FU%3Duser%26ID%3D86711%26fromSky%3D

Webmaster Intranet & Internet (m/w) – 50 % Teilzeit

Aufgabengebiet

* Vorbereitung von E-Mail Aussendungen
* Erstellung und Bearbeitung von Webseiten für Events als auch der www.sap.at Homepage
* Onlinestellen von Pressetexten mittels Content Management System
* Wartung und Durchführung von Benutzerauswertungen/Statistiken der SAP Homepage als auch des SAP Community Bereichs
* Erstellung von Online Registrierungen
* Wartung von Web Content Management System Seiten im Intranet
* Einpflegen von Dokumenten und Mitarbeiterinfos ins Intranet
* Erstellung von internen Aussendungen / Newslettern
* Erstellung und Anpassung von Logos (Vektorgrafiken)
* Erstellen von Print-Feedbackbögen, Einladungen

Voraussetzungen

* Abgeschlossene kaufmännische oder technische Ausbildung
* Starkes Interesse für das Thema Online-Marketing
* Strukturiertes und analytisches Denken
* Sehr gute HTML-Kenntnisse
* Erfahrung im Umgang mit Grafikprogrammen (vorzugsweise Macromedia Fireworks)
* Kenntnisse von DTP- und Vektorgrafik Software
* Sicherer Umgang mit MS Windows XP und MS Office (2003)
* Grundkenntnisse in XML
* Flash-Kenntnisse
* Gute Englischkenntnisse

Kontakt: Verena Hartinger
http://cms.bluebull.com/sap-bw/index.php?fid=35327&stellenprofil=Webmaster%20Intranet%20und%20Internet%20(m/w)%20%E2%80%93%20Teilzeit&standort=Wien&vertrag=Teilzeit&bereich=Marketing


yip, der link ist der echte bewerbungslink
bluebull ist meines wissens im konkurs, oder wurde der schon wieder aufgehoben? war das nicht so ein bisschen verspäteter österreich dot com spaß?

die hp schaut danach aus
http://www.bluebull.com/AT/ge/main.html

artikel dazu
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=050110042

wie sap zu bluebull kommt, keine ahnung, aber ... wie interessant
jobblog österreich

jobblog

job für job, tag für tag

Job für Job - Suche

 

tag für tag - Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 3889 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Okt, 15:16

Intro
job
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren